bi op besteck 1684

 

 
 
DER BLUTEGEL ALS ARZNEIMITTEL

Heute hat der Blutegel den Status eines Arzneimittels und unterliegt daher bei Herstellung und Vertrieb einer staatlichen Überwachung. Während man die Wirkung früher auf den Blutentzug zurückführte, weiß man dank moderner Analyseverfahren, dass der Blutegel beim Biss eine große Zahl von Wirkstoffen abgibt. Diese sind optimal aufeinander abgestimmt und werden deshalb gerne bei einer Reihe von Beschwerden eingesetzt. Einige der Wirkstoffe werden auch synthetisch hergestellt und therapeutisch verwendet, in seiner Gesamtheit ist die Wirkstoff-Zusammensetzung der Egel aber einmalig.

 

bi op ruecken mann 500

 

ANWENDUNGSGEBIETE FÜR BLUTEGEL
Aufgrund ihrer Wirkstoffe im Speichel stehen Blutegel immer öfter im Fokus von Studien. Insbesondere bei entzündlichen Vorgängen an Gelenken, die meist mit Schmerzen einhergehen, können medizinische Blutegel helfen.

Studienbelege gibt es zu:

  • Degenerativen schmerzhaften Gelenkerkrankungen (Arthrosen)
  • Schmerzhaftes Lenden- Wirbel- Syndrom (Rückenschmerzen)
  • Entzündliche rheumatische Erkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule
  • Mittelohrentzündung

Erfahrungsberichte liegen vor zu:

  • Schwellung bzw. Entzündung gelenknaher Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, -scheiden, Bänder und Gelenkkapsel)
  • Krampfadern
  • Blutergüssen